Foto: Simon Menges

Preisträger BDA PREIS BERLIN 2012

BIGyard

Berlin

Foto: Simon Menges

BIGyard

Berlin
Projekt
BIGyard
Architekt
zanderroth architekten
Bauherr
Bauherrengemeinschaft Zelterstraße 5 GbR

Die Ausgangslage war schwierig und das Ergebnis ist umso beeindruckender. Das an zwei Seiten mit 22 Meter hohen Brandwänden gerahmte Grundstück weist auf Grund seiner Nordausrichtung eine für den Wohnungsbau sehr ungünstige Orientierung auf. Die Einschränkungen aus der Situation haben die Architekten auf eine überzeugende Art und Weise gemeistert. Sie haben für den Ort eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt, die vielfältige Wohntypologien anbietet. Dabei werden die Vorteile des städtischen Lebens in einem komplexen räumlichen System mit den Vorstellungen vom eigenen Haus kombiniert. Die bauliche Organisation der Anlage zeigt qualitätvolle private Bereiche im Innen- und Außenraum sowie gemeinsam nutzbare Freiflächen. So verfügen die viergeschossigen Townhouses über eigene Zugänge an der Straße und kleine begrünte Dachterrassen. Ein über der Tiefgarage angelegter Garten erschließt die in der zweiten Reihe entlang der Brandwand positionierten Garten- bzw. Penthäuser. Der Garten kann zudem von allen Bewohnern zu verschiedenen Aktivitäten im Freien genutzt werden. In der Kubatur und der Höhenentwicklung einzelner Gebäudebereiche ist die intensive Auseinandersetzung der Verfasser mit einer für das Grundstück optimierten Tageslichtnutzung erkennbar. So sind die Townhouses entlang der Straße vier Geschosse hoch ausgebildet. Durch diese Maßnahme erhalten die Häuser entlang der Brandwand und des Gartens gute Tageslichtverhältnisse. Die Jury würdigt das Projekt als einen gelungenen Beitrag zeitgenössischer Architektur, der – allen Widrigkeiten der vorgefundenen Situation zum Trotz – ein bemerkenswertes Ergebnis mit hoher städtebaulicher und architektonischer Qualität erreicht.

Foto: Simon Menges
Foto: Simon Menges
Foto: Simon Menges
Foto: Simon Menges

Preisträger

BDA PREIS BERLIN 2012 – Lobende Erwähnung